•  
  •  

BEKLEIDUNG

Das Ballettröckli sollte nicht die Hauptsache sein für dieses schöne Hobby, doch kann es durchaus die Leistung unterstützen!
Im Lieblingsdress geht einfach alles leichter!

Zur richtigen Ballettbekleidung gehören:
einfarbiges Balletttrikot oder Ballettröckli (Trikot mit angenähtem Jupli oder Rüsche), Farbe und Form freigestellt (keine Puffärmeli, Maschen und Glitzer! Keine einzelnen Röckli und für die unteren Stufen kein schwarz). Ballettwickeljacken sind erlaubt.
Ballettschläppchen und Ballett-Strumpfhosen in weiss (höhere Stufen rosa)
Unterwäsche darf nicht sichtbar sein (am besten nur Strumpfhose und Trikot ohne Unterhose tragen)! Kaufen Sie nicht zu gross ein! 
 
Im Danceshop neben dem Ballettstudio finden Sie alles was Sie brauchen. Holen Sie vor jedem Einkauf bei der Ballettlehrerin eine Rabattkarte.           Damit kaufen Sie 10 % günstiger ein.
 
FRISUR:
Haare zu einem tiefen Pferdeschwanz zusammenbinden, viele Spängeli mitbringen um die feinen Haare seitlich aus dem Gesicht zu frisieren.              Keine Haarreife, unifarbene Haarbänder sind ok. Obere Stufen frisieren das Haar zu einem Chignon (Dutt)

SCHMUCK: bitte keinen Schmuck tragen, Ohrstecker sind ok